Hallo, Baby! – Babyparty-Torte in Hellblau

Eine Woche ist es schon wieder her, dass ich diese Torte mit euch teilen wollte. Die Zeit verfliegt leider viel zu schnell. Die Rede ist von meiner ersten Babyparty-Torte!

Gewünscht wurde eine schokoladige Füllung. Da ich sie aber nicht zu süß machen  und auch für die fruchtigen Kuchenliebhaber schmackhaft machen wollte, wählte ich eine Schoko-Bananen-Füllung. Der Teig war ein Schoko-Bananen-Kuchen und die Füllung nach Rezept einer Bananenschnitte.

Da die werdende Mama einen Jungen erwartet, war die Torte in hellblau eingekleidet und dekoriert. Als Motto habe ich mir einen kleinen Bären ausgewählt, der auch auf den Gastgeschenken wiederzufinden war (mehr dazu hier).

Bis auf das Zierband und die Schleife ist alles aus Fondant modelliert und zusammengefügt.

Natürlich darf auch ein Foto vom angeschnittenen Kuchen nicht fehlen. Es ist auch für mich immer wieder eine Überraschung wie die Torte von innen aussieht, denn das kann auch ich leider nie vorher wissen 😀

Das Feedback war wirklich positiv, worüber ich mich natürlich riesig gefreut habe! Wenn die Torte nicht nur äußerlich gefällt, sondern auch noch gut schmeckt, weiß man, dass es sich lohnt so viel Zeit zu investieren 🙂

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch,
eure Oxi.

Follow my blog with Bloglovin

Global Design Project #71

Bei dem heutigen Thema vom Global Design Project geht es um alles andere als Karten. D.h. Verpackungen, 3D-Werke, Dekorationen…

Ich habe dazu eine Einladung zu einer Babyparty gemacht, wobei die „Windel“ ganz gut als Verpackung durchgehen könnte 😉

Da die zukünftige Mama einen Jungen erwartet, habe ich die Farben dementsprechend in Flüsterweiß und Aquamarin gehalten. Vielleicht ist euch aufgefallen, dass ich diese Farbe immer wieder gerne benutze *Lieblingsfarbe* 🙂


Das war mein Entwurf. Am Wochenende werden diese süßen Windeln dann vervielfältigt. Wenn man dann nichts mehr hin- und herprobieren muss, geht die Produktion wesentlich schneller von der Hand, auch wenn es sich dabei dann immer noch um Stunden handelt 😀
Selbstgemachtes braucht nun mal seine Zeit 🙂

 

Mit diesen Worten verabschiede ich mich bei euch und hoffe, euch hat meine Einladung gefallen.
Eure Oxana

P.S.: Und da heute Dienstag ist, verlinke ich diesen Post noch bei

Ausziehkarte mit Foxy Friends

Im Dezember hat mir die Glücksfee richtig Glück gebracht und so konnte dank eines gewonnen Gutscheins das Set der Foxy Friends bei mir einziehen 🙂 Und was tut man, wenn man so tolle neue Geschenke vom Postboten bekommt?! Ganz genau: man probiert sie sofort aus!

Was schon lange auf meiner Ausprobierliste stand, war eine Ausziehkarte, die man sich aufstellen konnte, um sie noch ein wenig länger bewundern zu können. Aus diesem Grund wählte ich dieses Layout für meine nächste Karte mit dem neuen Stempelset der Foxy Friends. 

 

Die vorherrschenden Farben sind Schiefergrau, Calypso, Aquamarin und Weiß. Der Spruch stammt aus einem Stempelset, dass es leider nicht mehr zu kaufen gibt.

Und da diese Karte interaktiv ist, verlinke ich sie bei der Just Add Ink Challenge #343.

Lieben Gruß,
eure Oxana.

Follow my blog with Bloglovin

Tennistorte für den Schatz

Heute wollte ich euch mal eine Torte zeigen, die zwar schon 2 Jahre her ist, aber dennoch für mich wichtig ist. Und zwar war dies erst meine zweite Torte, die ich mit Fondant angefertigt habe. Sie war nämlich ein Wunsch von meinem Schatz, der Tennis liebt und auch selber spielt.

Der Tennisschläger ist komplett aus Fondant angefertigt. Die Tennisbälle jedoch sind Cake Pops, die ich einfach mit den Stäbchen in den Kuchen gesteckt habe (es war wirklich nicht einfach die Spritzglasur gleichmäßig auf die Kugel zu kriegen).

Als Füllung habe ich Biskuitböden (Schoko und Vanille) gebacken und dazwischen mit frischen Erdbeeren und Joghurtcreme gefüllt. Dann mit weißer Ganache (ein Mix aus Sahne und weißer Schokolade) ummantelt und mit Fondant eingedeckt.

Auch wenn man alles davon essen könnte, wurde der Schläger aufbewahrt und nur der Kuchen und die Cake Pops verdrückt 🙂

Vielleicht sollte ich mich von diesem Kuchen mal zu einer Karte bzw. Verpackung inspirieren lassen?! Das wäre mal eine Herausforderung!

Lieben Gruß,
Oxana.

Bling Bling Schmetterling und Blogcandy bei Karo

Muttertag ist zwar schon etwas her, aber ich wollte euch meine Karte nicht vorenthalten.

Entstanden ist eine Karte auf Craftpaper-Karton mit Gold- und Aquarellhintergrund. Die weißen Blumen wurden embosst. Der Schmetterling ist ebenfalls aus goldenem Glitzer- und weißem Transparentpapier . Ein kleines Fähnchen uns, ein Spruch und ein paar Straßsteinchen noch hinzu und fertig ist die Karte. Meine Mama hat sich auf jeden Fall sehr darüber gefreut!
Ich hoffe, sie gefällt euch auch!

Und dann möchte ich noch auf ein schönes Blogcandy von Karo hinweisen, deren Tochter ihren Abschluss gemeistert hat. (Durch Klicken auf das Foto gelangt ihr zum Beitrag bei dem ihr Mitmachen könnt)

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und alles Gute ihrer Tochter zum Abschluss!
Ich wünsche euch ein wunderschönes Pfingstwochenende,
Eure Oxana.