Shadowbox zur Geburt in Rosa

Heute zeige ich euch noch ein Projekt, dass ich schon seit der Geburt der kleinen Leonie vor hatte zu basteln, doch leider erst kurz vor Weihnachten dazu gekommen bin (Ihr kennt den Stress zum Ende des Jahres sicherlich auch 😉 ).

Hier hatte ich euch bereits einen Rahmen für einen Jungen in Aquamarin und Petrol gezeigt, heute gibt es die andere Variante in Rosa.

Die Giraffe mit den ganzen vielen Herzchen hat mir auf Anhieb so sehr gefallen, dass ich sie unbedingt bei diesem Bilderrahmen benutzen musste! Und das Kolorieren hat dabei umso mehr Spaß gemacht.

Ich versinke diesen Beitrag bei folgenden Challenges:

Seid ihr auch so begeistert von dem kleinen Tierchen, wie ich?!

Lieben Gruß,
Eure Oxana.

P.S.: Die Überraschung ist bei der Mama sehr gut angekommen und sie war sehr gerührt 🙂

Windeltorte zur Babyparty

Es gibt eine Zeit, wo im Freundeskreis alle anfangen zu heiraten und dann schwanger werden. Für mich eine wunderbare Gelegenheit, um mich kreativ zu betätigen und auszuleben *hihi*

Eine Freundin von mir hat vor wenigen Wochen geheiratet (Bilder der Torte folgen demnächst als separater Post) und erwartet in ein paar Wochen Nachwuchs. Das war für uns ein guter Grund eine Babyparty für sie zu schmeißen. Meine Aufgabe dabei war natürlich die Torte… diesmal aber ohne backen 😉 , sondern…..
eine Windeltorte!!
 
Diese Torte besteht aus einer Jumbopackung Windeln, um genau zu sein aus 89 Stück. Das Schäfchen links ist ein Schnuffeltuch und passt idealerweise zu einer Spieluhr, die die werdende Mama schon besitzt. Das hat mich natürlich umso mehr gefreut.
Im Prinzip ist das Herstellen einer Windeltorte sehr einfach. Man benötigt ein paar Wäscheklammern, Windeln natürlich, Haushaltsgummis, Band, ein Stück Pappe und eine leere Geschenkpapierrolle, um die die Windeln herum gesetzt werden.
Habt ihr auch schonmal eine Windeltorte gewerkelt? Würde mich über weitere Ideen und Anregungen von euch freuen. Denn der nächste Nachwuchs im Freundeskreis ist sicherlich auch nicht mehr weit.
Einen sonnigen Tag wünsche ich euch,
eure Oxana.
 

„Ein Tag ohne Schokolade ist möglich, aber sinnlos!“

Follow my blog with Bloglovin
Gestern gab es mal wieder einen Geburtstag. Für mich muss zu jedem Geschenk immer etwas Selbstgemachtes dabei sein. Und diesmal gab es keine Karte, keinen Kuchen und auch keine Blumen.. Sondern eine Mischung aus allem: Schokolade, etwas Dekoratives und natürlich  etwas gestempeltes 🙂 Schon eine Idee was es sein könnte?!

Hier ist es:

ein ROCHER-BAUM <3

mit meinem neuesten Stempel von der CREATIVA aus Dortmund und einem Schleifenclip von Stampin‘ Up!

ein bisschen Glitzer darf natürlich nicht fehlen *Bling*

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie viele Kugeln drauf sind. Und es waren eigentlich immer noch nicht genug, um den unteren Teil auch komplett noch abzukleben. Zum Glück sind sieht man es nur wenn man genau drauf achtet 😉

Die Beschenkte hat sich auf jeden Fall sehr gefreut!

Verlinken tue ich es noch zusätzlich bei Kreativ Durcheinander mit der aktuellen Challenge „Restekiste“, denn die Schmetterlinge, der Holzstab, der Topf, das Gras, die große Schleife und die Pappe waren tatsächlich Reste, die ich im Bastelzimmer oder im Keller noch gefunden habe! So haben sie einen neuen Nutzen bekommen, anstatt in der Ecke zu verstauben!

Ein schönes Wochenende wünsche ich euch,
eure Oxana.

Das Osternest

Neben den Karten gab es zu Ostern noch ein kleines Projekt, dass ich schon lange mal machen wollte! Da es die Form von Eiern hat, bot sich Ostern natürlich besonders an 😉
Ich habe kleine Schokoeier und einen kleinen Schokohasen in ein Nest gesetzt, dass sich ohne Aufschneiden nicht mehr öffnen lässt 🙂 Und so sieht es aus:

Mit einer Schnur, ein paar Blumen und Blättern verziert, waren die drei Eier bereit zum Verschenken. Das Rätsel, wie ich den Hasen darein bekommen habe, war natürlich groß und ich musste mein Geheimnis lüften. Hier noch mal die drei fertigen Exemplare:

Na, wie gefallen sie euch? 
Gleichzeitig verlinke ich diesen Post bei 
Ich wünsch euch einen schönen Start in die Woche!
Eure Oxana.

Für Dich

Inspiriert von den Dankeskarten von Stempelmami (hier) ist bei mir eine kleine Schachtel zur Aufbewahrung von kleinen Stempelkissen entstanden. Nur habe ich die Herzen nicht draufgestempelt,  sondern ausgestanzt und draufgeklebt. Eine Schleife oben links in altrosa habe ich ebenfalls hinzugefügt, weil es für mich vorher etwas „leer“ aussah. Dazu gab es noch ein kleines selbstgemachtes Notizheft mit der süßen Eule 🙂

Ich hoffe, es gefällt euch. 
Eure xays.