Alles Gute zum 3. Geburtstag!

Follow my blog with Bloglovin
Heute gibt es mal nichts aus Papier, sondern anlässlich des 3. Geburtstags zweier süßer Mädels eine…… *Trommelwirbel* ……. Fondanttorte! Design und Kuchen durfte ich mir selber aussuchen und so sah das Ergebnis am Ende aus:

 

Ein Regenbogenkuchen durch und durch. Im Inneren gab es noch eine weitere Überraschung!
  Smartieeeeees!!!
Und passend zum Motto natürlich auch die Regenbogenfarben! Das Rezept war eine Aprikosen-Marzipan-Schichttorte, gefunden auf dem Blog von tortentante (hier). Da man für Fondanttorten immer ein wenig länger braucht, konnten die Böden gut durchziehen. Somit war der Kuchen wirklich saftig und schmeckte nicht zu süß. Den Marzipan schmeckte man wirklich nur minimal heraus, die Aprikosen etwas mehr. Insgesamt waren alle begeistert und zufrieden 🙂
Und das Rezept wird in meine Sammlung aufgenommen!
Na, wer würde auch gerne ein Stück dieses Kuchens wollen?!
Und da heute die passende Challenge bei Kreativ durcheinander zum Thema „Happy Birthday“online ist, wird es in nullkommanichts verlinkt.
Lasst es euch schmecken 😉
Eure Oxana.
Meine Idee hat dir gefallen? Folge mir doch auf folgenden Kanälen:

1279total visits,5visits today

22 Gedanken zu „Alles Gute zum 3. Geburtstag!

  1. Kartenhexle sagt:

    Liebe Oxana,
    ich bin sehr begeistert! Diesen Tortentraum anzuschneiden hat sicher ein wenig Überwindung gekostet. Aber wenn man dann ins Innere sehen kann, ist die Überraschung ja gleich noch einmal so groß (UND der Appetit *zwinker*).
    Schön, dass du mit diesem Beitrag an der Challenge teilnimmst.
    Liebe Grüße
    Katrin

  2. Oxana P. sagt:

    Danke, Katrin! So ungefähr ist es abgelaufen beim Anschneiden 😉 Aber wenn man selber des Öfteren solche Torten macht, fällt es einem immer leichter, wenn die Torte angeschnitten wird. Das bangen kommt dann eher erst, wenn die Torte probiert wird und man nicht weiß, ob sie gelungen ist oder nicht *bibber* Man kann vorher ja nicht anschneiden und probieren 😛
    Liebe Grüße zurück,
    Oxana.

  3. Oxana P. sagt:

    Hallo Anke,

    freut mich, dass dir die Torte gefällt. Das mit dem Regenbogen war eigentlich ganz einfach: ich hab unter meinen bunten Fondant CMC-Pulver gemischt, damit es schneller hart wird. Dann ganz normal kneten, formen, jeweils einen Zahnstocher unten am Regenbogen befestigen und über Nacht lufttrocknen lassen (die Zahnstocher dienen später dazu, dass der Regenbogen im Kuchen verankert ist und nicht umfällt). Es könnte auch etwas länger dauern mit dem Trocknen. Am Besten sind natürlich 24 Stunden, wenn man auf Nummer sicher gehen möchte. Die Wolken habe ich am nächsten Tag frisch geformt und mit Lebensmittelkleber an den Regenbogen geklebt – das stabilisiert ihn noch mehr.
    Ich hoffe, ich konnte dir deine Frage beantworten.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    Oxana.

  4. Karolina Riedelsdorf sagt:

    Das ist ja unfassbar. Bin voll von den Socken! Das ist ja eine Hammertorte! Für mich einfach der Hit! Unglaublich schöne Idee mit dem Regenbogen hatte das GB-Kind und Deine Umsetzung einfach meisterhaft! Hut ab! Von mir: 10 Punkte!!!! GGLG, Karo

  5. Oxana P. sagt:

    Oh danke liebe Karo!! Über die Torte durften sich sogar zwei Geburtstagskinder freuen, war nämlich für Zwillinge!
    Es freut mich, dass die Torte so gut ankommt 🙂
    LG, Oxana

  6. Oxana P. sagt:

    Liebe Tanja, die Torte war auch wirklich lecker! Ich hab mir ein wunderbares Rezept von Tortentante rausgesucht, bei dem auch nicht viel schief gehen konnte *grins* Nur das Einfärben war meine Idee 🙂
    Freut mich, dass sie dir auch gefällt.
    LG, Oxana

  7. Kartenhexle sagt:

    Liebe Oxana,
    dass du es mit deiner fantastischen Torte auf den 1. Platz bei unserer Challenge geschafft hast, freut mich riiiesig! Herzlichen Glückwunsch!!!
    Liebe Grüße
    Katrin

  8. Oxana P. sagt:

    Ich danke euch allen für den 1.Platz der Challenge und für all die Glückwünsche! Die Nachricht hat mir mein Wochenende versüßt!

    Ganz liebe Grüße,
    eure Oxana

Kommentar verfassen